Die Verfugung von Natursteinpflaster mit Pflasterfugenmörtel hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, da die Verkehrslasten ständig höher werden und immer häufiger die maschinelle Reinigung der Verkehrsflächen (Straßenkehrmaschinen und Hochdruckreiniger) Anwendung findet. Die modernen Mörtelprodukte garantieren eine hohe Frost- und Tausalzbeständigkeit und erfüllen damit auch alle Anforderungen für den Bau von Pflasterrinnen. Ebenfalls im privaten Bereich, bei der Verfugung von Terrassen, Einfahrten und Gartenwegen wird der Pflasterfugenmörtel allen Anforderungen gerecht. Nicht zuletzt wird bei dieser Anwendung das Durchwachsen von Wildkräutern und Gräsern dauerhaft verhindert.

 

PFLASTERFUGENMÖRTEL

- je nach den erforderlichen Ansprüchen-

ZEMENTGEBUNDEN

KUNSTHARZGEBUNDEN

WASSERDICHT

DRAINAGEFÄHIG

FARBIG

 

Planen Sie Pflasterung oder Plattenverlegung von Frei- oder Verkehrsflächen, entscheiden Sie vor Beginn der Arbeiten, ob diese Flächen mit Pflasterfugenmörtel verfugt werden sollen. Denn vor Ausführung der Bauarbeiten muss die Art des Unterbaus und die spätere Belastung der gepflasterten Flächen geklärt werden. Für die spätere Haltbarkeit ist eine tragfähige Bettung die entscheidende Voraussetzung.

Die Verfugungsarbeiten werden durch die Firma Manfred Latzke gern für Sie ausgeführt.

Nehmen Sie Kontakt auf und Sie erhalten ein Angebot.

Komplettleistungen (Lieferung, Verlegung, Verfugung) können durch Kooperation mit erfahrenen Garten-, Landschafts- und Straßenbaufachbetrieben gleichfalls angeboten werden.